Hilfsnavigation

Volltextsuche

Icon deutsch Icon english

Einrichtungen für Senioren & Menschen mit Behinderung


Diese Angebote unterstehen der FQA-«Heim«-Aufsichtnach dem Gesetz zur Regelung der Pflege, Betreuungs- und Wohnqualität im Alter und bei Behinderung. (Pflege- und Wohnqualitätsgesetz – PfleWoqG, Bayern). Aufgabe der FQA ist es, die Würde sowie die Interessen und Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner von stationären Einrichtungen und der sonstigen in den Anwendungsbereich fallenden Wohnformen vor Beeinträchtigungen zu schützen. Die FQA fungiert auch als unabhängige und vertrauliche Beschwerdestelle für Bewohnerinnen und Bewohner der genannten Wohnformen, deren Angehörige sowie auch für die Mitarbeiter dieser Einrichtungen.

Im Jahr 2017 stehen für die Versorgung dieser Personen 1.121 vollstationäre Pflegeplätze und 222 vollstationäre Plätze für erwachsene Behinderte zur Verfügung. Ebenso werden 13 Plätze im Hospiz angeboten. Im Zuständigkeitsbereich der FQA Ingolstadt haben sich auch fünf ambulant betreute Wohngemeinschaften gebildet. Diese Institutionen werden mindestens 1 x jährlich, in der Regel unangemeldet, durch die FQA überprüft. Daneben sind 57 Plätze für Tagespflege vorhanden. Kurzzeitpflegeplätze bieten alle Pflegeeinrichtungen an, soweit freie Zimmer verfügbar sind. Weiterhin gibt es 40 Plätze in Behindertenaußenwohngruppen, 11 Plätze Therapeutische Wohngemeinschaft, 23 Plätze  Betreutes Einzelwohnen für Menschen mit seelische Behinderung, 6 Plätze Trainingswohngruppen und 29 Plätze im ambulant betreuten Wohnen für Menschen mit geistiger Behinderung.

PDF Vorschaugrafik Eine Übersicht der Pflege- und Wohnplätze in Ingolstadt


die letzte Phase des Lebens selbstbestimmt, in Würde und persönlichen Vorstellungen entsprechend gestalten.
Begleitung Schwerkranker, Sterbende und deren Angehöriger; Angebot von Trauergruppen.
bietet umfassende Betreuung und Begleitung der Patienten und Angehörigen.