Seiteninhalt

MittwochKlassik um halb Sieben

Im Herzen der Stadt ist das Musikzentrum Kamerariat gelegen und ein fester Bestandteil des Ingolstädter Musiklebens geworden. In den Räumen des ehemaligen Universitätsgebäudes probt das Georgische Kammerorchester. Dort finden sich Unterrichtsräume der städtischen Simon-Mayr-Sing- und Musikschule. Das „klassische“ Musikleben der Stadt wird dort ideenreich konzipiert und organisiert. Die Internationale Simon-Mayr-Gesellschaft hat dort ihren Sitz und neuerdings auch die Simon-Mayr-Forschungsstelle der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Konzeptänderung bedingt durch die Corona-Pandemie

Open Air Mittwochkonzerte

Die Gemeinnützige Ingolstädter Veranstaltungs GmbH (INKULT) hat die Reihe MittwochKlassik neu konzeptioniert. Bedingt durch die Corona-Pandemie werden ab Mittwoch, 15. Juli, die Konzerte nicht wie gewohnt im Kamerariat, sondern auf dem Carraraplatz stattfinden.

  • Beginn ist immer um 19 Uhr,
  • der Eintritt ist frei.
  • Jedes Konzert dauert rund 45 Minuten, eine Pause ist nicht vorgesehen.
  • Auf dem Gelände stehen Plätze für zirka 50 Personen zur Verfügung.
  • Bei schlechtem Wetter entfallen die Veranstaltungen ersatzlos.


Weitere Informationen finden Sie >> hier oder unter  www.inkult-ingolstadt.de