Seiteninhalt

Ihr Stadtteiltreff im Piusviertel

Das Stadtteilbüro im Piusviertel ist für Sie da. Alle Bewohnerinnen und Bewohner sind herzlich willkommen. 

Achtung! Am Faschingsdienstag ist der Stadtteiltreff nur bis 12 Uhr geöffnet.

Social Sofa - Wir sind Pius
Elke Hesse © Stadt Ingolstadt / Hesse

Offizielle Übergabe des Social Sofas

Am Montag, den 23.10.2023 wurde das Sofa, mit einem kleinen Rahmenprogramm von Schülerinnen und Schülern der Christoph-Kolumbus-Grundschule, offiziell seiner Bestimmung übergeben. Alle Beteiligten waren anwesend: Die Mosaikkünstlerin Caroline Jung, die Quartiersmanagerinnen des Stadtteiltreffs Piusviertel Sabine Engert und Marina Jaciuk, der Rektor der Gundschule Rudolf Zehentbauer, Pfarrer Geistbeck von St. Pius, Vertreterinnen ... mehr
Boulebahn im Piusviertel
© Stadt Ingolstadt / Hesse

Das Piusviertel hat eine neue Freizeitmöglichkeit für die Bewohner/-innen des Quartiers

Direkt gegenüber des Spielplatzes an der Pfitznerstraße können ab sofort Jung und Alt diesem sehr geselligen und interessanten Sport nachgehen. In Kürze werden direkt am Platz noch zwei Bänke aufgestellt, die zum Zuschauen oder Verweilen einladen. Vorkenntnisse und körperliche Fitness sind fürs Boulespielen nicht notwendig. Unter "Aktivitäten für Bürgerinnen und Bürger" könnt ... mehr

Serviceangebote im Stadtteiltreff

Allgemeine Beratung und Information durch das Stadtteilbüro

Das Stadtteilbüro dient Bürgerinnen und Bürgern des Quartiers als Erstanlaufstelle bei Fragen und Problemen. Wir suchen mit Ihnen nach Lösungen und vermitteln bei Bedarf an andere Dienst- oder Fachstellen. 

Offenes W-LAN für alle

Das freie W-LAN-Netz @BayernWLAN ist auch im Stadtteiltreff und im Umkreis von wenigen Metern zu nutzen.
Und so kann man es nutzen: Man aktiviert an seinem Laptop oder Smartphone die W-LAN-Funktion. Das Gerät erkennt dann im und rund um den Stadtteiltreff das W-LAN-Netz @BayernWLAN. Nach der Bestätigung der Nutzungsbedingungen wird man direkt mit dem WLAN verbunden und los geht´s.

Gelbe Säcke und Hundekotbeutel

Bei uns erhalten Sie kostenlos Gelbe Säcke und Hundekotbeutel. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass pro Person nur ein Rolle ausgegeben werden kann.

Fotokopien und Fax

Sie können bei uns kostenpflichtig Fotokopien (bis DIN A3) erstellen und Faxe versenden.

Wir suchen.....

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Mithilfe in allen Bereichen. Kommen sie gerne auf uns zu!



Beratungsangebote im Stadtteilbüro Pius

Allgemeine Beratung und Information durch das Stadtteilbüro Piusviertel

Das Stadtteilbüro dient Bürgerinnen und Bürgern des Piusviertels als Erstanlaufstelle bei Fragen und Problemen. Wir suchen mit Ihnen nach Lösungen und vermitteln bei Bedarf an andere Dienst- oder Fachstellen.

Integrationsberatung durch Integrationslotsin Anna Hoffart

Telefon: 0179 7047941
donnerstags 18:00 bis 19:00 Uhr im Stadtteiltreff Piusviertel und Termin nach Vereinbarung
Beratung und Problemlösungen in allen Bereichen der sozialen Integration und Orientierung:
  • Unterstützung bei sozialen Fragestellungen
  • Orientierungshilfe bei der Ausbildungs- und Arbeitsstellensuche
  • Unterstützung bei der Beantragung von Zeugnisanerkennungen
  • Beratung bei Partnerschaftskonflikten
  • Lösungen bei interkulturellen Problemen im Alltag
  • Hilfestellung im Umgang mit Behörden

Suchtberatung durch Suchtberater Robert Rudi

Telefon: 0841 305-45840

Termin nach Vereinbarung

  • Unterstützung und Beratung bei Fragen zu Drogenmissbrauch, Alkoholkonsum und Gewalt

Schuldnerberatung N E U * N E U * N E U 

Ab Mitte Oktober kommt die Schuldnerberatung in unseren Stadtteiltreff. 

Jeden 1. und 3. Montag im Monat können Sie sich zwischen 11:00 und 12:30 Uhr kostenfrei beraten lassen.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin über unser Stadtteilbüro!

Migrationsberatung mit Sylvia von Huth

Dienstags von 9:00 - 10:30 Uhr im Stadtteiltreff Piusviertel

Terminvereinbarung im Büro des Stadtteiltreffs unter 0841/305-4 58 40

Migrationsberatung der Caritas 

Schwangerenberatung des SkF e.V.

Jugendmigrationsberatung, Jugendmigrationsdienst Ingolstadt - JMD

Migrationsberatung der Evangelischen Aussiedlerarbeit

Erziehungsberatungsstelle


Bücherbus  

Der Bücherbus der Stadtbücherei Ingolstadt hält 14-tägig vor der Christoph - Kolumbus - Grundschule. Alle Bürger können Literatur wie Romane, Sachbücher, Kinder- und Jugendbücher und Zeitschriften ausleihen. Weiterhin stehen eine Vielzahl von Kinder-Videos und -CDs zur Verfügung. Auf Wunsch werden auch nicht vorhandene Bücher und Videos aus der Stadtbücherei Ingolstadt oder per Fernleihe aus anderen Bibliotheken besorgt.  

  • Wo? vor der Christoph - Kolumbus - Grundschule, Ungernederstraße
  • Wann? 14-tägig, dienstags von 14:00 bis 15:30 Uhr                   
  • Anmeldung? nicht erforderlich 

Weitere Informationen: >> Bücherbus

NeNa - Nette Nachbarn - die Nachbarschaftshilfe im Piusviertel

Die Nachbarschaftshilfe von und für Bürgerinnen und Bürger des Piusviertels

Nena ist ein Nachbarschaftshilfeprojekt im Piusviertel. Ziel dieses Projektes ist es, ein Netzwerk aufzubauen, in dessen Rahmen sich die StadtteilbewohnerInnen gegenseitig unterstützen und die Lebensqualität im Viertel erhöhen. Nena ist für alle BewohnerInnen des Piusviertels, die helfen möchten oder Hilfe bei der Bewältigung des Alltags benötigen.

Sie suchen Hilfe?

Egal ob Begleitung zum Arzt, eine Kinderbetreung oder Hilfe beim Einkaufen. Wir versuchen Ihnen im Rahmen unserer Möglichkeiten schnellstmöglich unbürokratisch eine Hilfe zur Seite zu stellen. Oftmals ergeben sich aus unseren Vermittlungen langjährige Hilfe-Beziehungen und sogar Freundschaften, da wir sehr darauf bedacht sind, die richtigen Leute zusammen zu bringen. Unsere Dienste sind für Sie kostenlos, jeder Hilfesuchende ist uns herzlich willkommen!

Sie möchten helfen?

Wenn Sie Ihre Freizeit sinnvoll gestalten möchten, gerne Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten für andere Menschen einsetzen und sich  und anderen zusätzlich im Sinne des Gebens und Nehmens etwas Gutes tun möchten, dann sind Sie bei uns richtig. Sie entscheiden dabei selbst, was und wieviel Sie gerne tun. Sie haben die Gelegenheit nette Leute im Stadtteil und interessante Menschen und Kulturen näher kennen zu lernen.
Neugierig geworden?
Dann wenden Sie sich an untenstehenden Kontakt. Wir freuen uns über jede helfende Hand - Herzlich willkommen.

Kontakt:

NeNa-Büro: im Stadtteilbüro Piusviertel und direkt unter 0841 305-45840

Aktivitäten für Kinder im Piusviertel 

Akrobatik und Rhythmik  

  • Wer? Kinder von 5 bis 14 Jahren
  • Wann? jeden Freitag 
    • "Anfänger" von 16:00 bis 17:00 Uhr und
    • "Fortgeschrittene" von 17:00 bis 19:00 Uhr
  • Wo? in der Gymanstikhalle der Christoph-Kolumbus-Grundschule
  • Kosten? 14 Euro monatlich

Anmeldung und Leitung: Frau Daub, E-Mail: daub-m@web.de

Bildungswerkstatt für Kinder und Jugendliche              

Unterstützung und Nachhilfe für Schülerinnen und Schüler

  • Wann? Jeden Montag und Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr
  • Wo? Stadtteiltreff Piusviertel
  • Wer? Kinder und Jugendliche

Betreuung durch Wissensvermittler unter Leitung von Mehmet Celik

Nähere Informationen zur Bildungswerkstatt erhalten Sie im Stadtteilbüro Piusviertel

Bücherbus  

Der Bücherbus der Stadtbücherei Ingolstadt hält 14-tägig vor der Christoph - Kolumbus - Grundschule. Alle Bürger können Literatur wie Romane, Sachbücher, Kinder- und Jugendbücher und Zeitschriften ausleihen. Weiterhin stehen eine Vielzahl von Kinder-Videos und -CDs zur Verfügung. Auf Wunsch werden auch nicht vorhandene Bücher und Videos aus der Stadtbücherei Ingolstadt oder per Fernleihe aus anderen Bibliotheken besorgt.  

  • Wo? vor der Christoph - Kolumbus - Grundschule, Ungernederstraße
  • Wann? 14-tägig, dienstags von 14:00 bis 15:30 Uhr                   
  • Anmeldung? nicht erforderlich 

Weitere Informationen: >> Bücherbus

Gesundes Frühstück an der Christoph-Kolumbus-Grundschule

Die Kinder der Christoph-Kolumbus-Grundschule sind herzlich eingeladen, ein kostenloses Frühstück gemeinsam vor Beginn des Unterrichts zu genießen. Müsli, Obst, Milch, Joghurt, Marmelade- und Käsebrot und vieles mehr sind zwischen 07:15 und 08:00 Uhr die Renner beim gesunden Frühstück in der Christoph-Kolumbus-Grundschule.

Grundschulpatenprojekt

Seit 2009 gibt es das Grundschulpatenprojekt im Rahmen des Projekts Soziale Stadt im Piusviertel. Ehrenamtliche Bildungspaten unterstützen jeweils einen Grundschüler ein- bis zweimal pro Woche in schulischen Belangen. Es handelt sich dabei um interessierte Kinder, die zu Hause nicht ausreichend unterstützt werden können, was nicht am Desinteresse der Eltern, sondern oft an deren mangelnder Sprachkompetenz liegt. Die Kinder werden von ihren Lehrern der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße für das Projekt vorgeschlagen.Die Eltern schätzen dieses Projekt sehr. Die Kinder werden ab dem 2. Halbjahr der 3. Klasse über zwei Jahre von ihrem Paten betreut, um insbesondere die mit dem Übertritt auf eine weiterführende Schule verbundenen Probleme gemeinsam zu bewältigen. Fachlich begleitet und unterstützt werden die Paten durch die Mitarbeiterinnen des Projekts Soziale Stadt im Piusviertel sowie die Lehrer.

Ehrenamtliche Paten gesucht!

Wir suchen regelmäßig ehrenamtliche Bildungspaten. Wer Zeit und Lust hat, ein solches Patenamt zu übernehmen, kann gerne ein unverbindliches Informationsgespräch im Stadtteilbüro Piusviertel vereinbaren.

Internationale Eltern-Kind-Gruppen    

In unseren Mutter-Kind-Gruppen werden Sie zu allen Fragen der kindlichen Entwicklung umfassend informiert. Sie können sich in Erziehungsfragen Rat holen, sich mit anderen Müttern und Vätern austauschen, oder einfach nur entspannen. Ihre Kinder haben die Möglichkeit erste Kontakte zu Gleichaltrigen zu knüpfen und lernen Gruppenstrukturen sowie feste Abläufe kennen. Die Gruppen sind ideal zur Vorbereitung auf den Kindergartenbesuch.
Spielen, Singen, Basteln, Spielplatzbesuche, Ausflüge und Feste lassen keine Langeweile aufkommen.

  • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
  • Wer? Mütter/Väter mit Kindern zwischen 1 und 3 Jahren, die noch nicht den Kindergarten besuchen
  • Wann? Montag, Dienstag oder Mittwoch jeweils am Vormittag von 9:00 bis 11:00 Uhr

Da unsere Gruppen meistens ausgebucht sind, ist eine frühzeitige Anmeldung sinnvoll.
Informationen und Anmeldung im Stadtteilbüro Piusviertel 

Kinderclub im Piusviertel

Wir haben ein wöchentlich wechselndes Programm. Wir basteln und spielen gemeinsam, machen Experimente, kochen zusammen und haben Spaß. Gelegentlich gibt es auch Kinderpartys. Das Programm des Kinderclubs hängt wenige Tage vor dem Kinderclub am Stadtteiltreff aus.

Komm einfach mal vorbei und mach mit:

  • Wo? Im Stadtteiltreff Piusviertel
  • Wann? Jeden Freitag von 15:00 bis 17:00 Uhr  
  • Wer? Willkommen sind alle Kinder von sechs bis elf Jahren. Der Kinderclub ist ein offenes Angebot
  • Anmeldung? Ist nicht erforderlich
  • Kosten? Der Kinderclub ist kostenlos

Geleitet wird der Kinderclub von Irina Schönfeld und ihrem ehrenamtlichen Team.


Leseclub Christoph-Kolumbus

An der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße gibt es einen Leseclub. Das Ziel dieses Projektes ist es, Schüler der Grundschule zu fördern und Ihnen den Spaß am Lesen zu vermitteln. Die Lesekompetenz und das Sprachverständnis der Kinder soll sowohl durch das Zuhören als auch durch das eigene Erarbeiten von Texten gestärkt werden. Dabei werden verschiedene Medien (Bücher, Comics, Bilderbücher, Anleitung, Zeitungen etc.)
eingesetzt um den Kindern ein vielfältiges und spannendes Spektrum an Lesestoff zu präsentieren. Der Leseclub findet in Kooperation mit der Christoph-Kolumbus-Grundschule und mit Unterstützung der Stiftung Lesen statt.

  • Wo? Leseclub in der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße
  • Wer? Lesegruppen für Grundschulkinder
  • Interesse? Bitte wenden Sie sich an das Sekretariat der Grundschule
  • Als zusätzliches Angebot: Mittwochs von 13:30 bis 15:00 Uhr im Stadtteiltreff Pfitznerstraße 19a

Ehrenamtliche gesucht:

Haben Sie Lust und Zeit uns im Leseclub zu unterstützen? Wir suchen Leseclubbetreuer*innen, die auch im Stadtteiltreff kleine Kindergruppen betreuen.

Gerne melden Sie sich für weitere Informationen im Stadtteilbüro.

Schwimmkurs für Kinder   


Im Schwimmbad der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße finden regelmäßig Schwimmkurse für Kinder statt. In kleinen Gruppen wird in den Kursen das Schwimmen erlernt. Unser/e Trainer/in bietet die Schwimmkurse seit vielen Jahren erfolgreich an.

  • Wer? Kinder ab fünf Jahren, maximal acht Teilnehmer pro Gruppe
  • Wo? im Schwimmbad der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße
  • Wann? Es beginnen regelmäßig neue Kurse, ein Kurs hat 10 Unterrichtseinheiten. Kurszeiten sind mittwochs von 16:00 bis 17:00 Uhr und donnerstags von 17:00 bis 18 Uhr
  • Kosten? der Kurs kostet 60 Euro
  • Anmeldung? im Stadtteiltreff Piusviertel 

Die Schwimmtrainerin ist Frau Söll, Übungsleiterin beim TV 1861

Kreativer Kindertanz

Jeden Dienstag können sich Kinder bei uns zwischen 16:00 und 17:00 Uhr bzw. zwischen 17:00 und 18:00 Uhr kreativ nach Musik bewegen.

Den Unterricht leitet Frau Schkutow und findet im Mehrzweckraum des Stadtteiltreffs statt.

Bei Interesse melden Sie sich bitte im Büro des Stadtteiltreffs unter der 0841/305-4 58 40

Integration durch Bildung

Dieses Nachhilfeprojekt ist für Kinder der 4. - 10. Jahrgangsstufe mit Migrationshintergrund gedacht und findet Dienstags von 16:30 - 18:00 Uhr im Saal des Stadtteiltreffs statt.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Büro des Stadtteiltreffs unter der 0841/305-4 58 40

Aktivitäten für Jugendliche im Piusviertel

Hip Hop für Jugendliche

Unter der Leitung von Frau Schuffert finden im Piusviertel Hip Hop - Kurse statt. Ziel der Kurse ist es, die körperliche Fitness zu verbessern, den eigenen Körper besser kennen und akzeptieren zu lernen, das Selbstbewusstsein zu stärken und die Gesundheit zu fördern.

  • Wer? für Jugendliche ab 14 Jahren
  • Wann? Dienstag von 17:00 bis 19:00 Uhr
  • Wo? Gymnastikhalle der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße

Information und Anmeldung bei Frau Schuffert, Telefon 0841 37929640

Bildungswerkstatt für Kinder und Jugendliche              

Unterstützung und Nachhilfe für Schülerinnen und Schüler

  • Wann? Jeden Montag und Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr
  • Wo? Stadtteiltreff Piusviertel
  • Wer? Kinder und Jugendliche

Betreuung durch Wissensvermittler unter Leitung von Mehmet Celik

Nähere Informationen zur Bildungswerkstatt erhalten Sie im Stadtteilbüro Piusviertel

Aktivitäten für Frauen 

Dancefitness und Aerobic für Frauen

Unter der Leitung von Frau Muntaniol findet im Piusviertel Dancefitness statt. Ziel der Kurse ist es, die körperliche Fitness zu verbessern, den eigenen Körper besser kennen und akzeptieren zu lernen, das Selbstbewusstsein zu stärken und die Gesundheit zu fördern. Und vor allem natürlich auch Spaß haben.

  • Wann?
    • Mittwoch und Freitag von 19:00 - 20:00 Uhr
  • Wo? Gymnastikhalle Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße 

Probetraining möglich!

Anmeldung bei Frau Muntaniol, Telefon 0162 2164010 oder unter irinka.muntaniol@gmail.com 

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

AEROBIC findet montags von 19:00 - 20:30 Uhr und freitags von 20:00 - 21:30 Uhr, ebenfalls in der CK-GS, unter der Leitung von Anna Margolf statt.

Anmelduung bei Frau Margolf unter der 0176/32004837 oder unter annamanweiler5@gmail.com 


Interkulturelle Familienberatung

Die Ziele der interkulturellen Familienberatung sind: Integration sozial benachteiligter Mütter in das bestehende Stadtteilleben, integrative Unterstützung der Mütter bei der Erziehung und Bildung ihrer Kinder, Aufbau eines interkulturellen Netzwerkes für Familien und Kinder, Thematisierung von „Gewalt in der Erziehung“, Erhöhung von Bildungschancen von Kindern aus sozial benachteiligten Familien, Verminderung des Gewaltpotenzials und der Suchtlabilität bei den Kindern, Aufbau einer guten Kooperation zwischen Bildungseinrichtungen und Eltern.

Konkret unterstützt die interkulturelle Familienberatung die Eltern dabei,

  • Möglichkeiten und Techniken zu finden, wie sie mit ihren Kindern in schwierigen Situationen umgehen und lernen können.
  • weitere Unterstützungsmöglichkeiten für die Familie zu finden, wo dies nötig ist.
  • durch die Nutzung der in der Familie vorhandenen Ressourcen, die Familie bei Problemlagen zu stärken.
  • sich in ein Netzwerk in ihrer unmittelbaren Umgebung einzubinden, Kontakte zu anderen Familien herzustellen sowie Angebote aus der unmittelbaren Wohnumgebung kennen zu lernen und wahrzunehmen.
  • Termine und Gespräche in Schulen und Kindergärten wahrzunehmen, z. B. wenn es Probleme gibt oder Sie kein ausreichendes Deutsch sprechen.  

Bei Interesse an einer Unterstützung durch die interkulturelle Familienberatung oder bei Interesse an einer Mitarbeit wenden Sie sich an das Stadtteilbüro im Piusviertel.

Schwimmkurs für Frauen            

Im Schwimmbad der Grundschule an der Ungernederstraße finden regelmäßig Schwimmkurse für Frauen statt. In kleinen Gruppen wird in den Kursen das Schwimmen erlernt. Unsere Trainerin bietet die Schwimmkurse seit vielen Jahren erfolgreich an.

  • Wer? Frauen jedes Alters. Die Schwimmtrainerin ist Frau Söll, Übungsleiterin beim TV 1861
  • Wo? im Schwimmbad der Christoph-Kolumbus-Grundschule an der Ungernederstraße
  • Wann? es beginnen regelmäßig neue Kurse
  • Anmeldung:  im Stadtteilbüro Piusviertel

Schreibwerkstatt für Migrantinnen

Beim Schreiben ordnen und reflektieren wir unsere Erfahrungen. Es wird deutlich, was belastet, was gelingt und was Kraft schenkt.

Komm in unsere Schreibwerkstatt. Wir treffen uns jeden 2. Samstag im Monat von 10:00 - 13:00 Uhr im Seminarraum 1 des Stadtteiltreffs. 

Die Teilnahme ist kostenlos. Bring was zum Schreiben mit und Lust, andere Frauen kennen zu lernen.

Uie-Liang Liou (uliou@gmx.net, Tel. 0173-3179916) und

Marina Jaciuk (marina.jaciuk@web.de, Tel. 0178-5636441)

Aktivitäten für Bürgerinnen und Bürger

Boule spielen

Seit September 2023 ist unser schönes Piusviertel um eine Möglichkeit zur Freizeitgestaltung für Jung und Alt reicher.

Auf Initiative des Stadtteiltreffs und der finanziellen Unterstützung durch den Bezirksausschuss kann die Boulebahn gegenüber des Spielplatzes an der Pfitznerstraße ab sofort bespielt werden.

Wer noch keine Kugeln hat, sich aber mal ausprobieren möchte, kann sich gerne gegen Abgabe eines Pfandes einen Satz Kugeln im Stadtteiltreff ausleihen (Ausweis oder 20 Euro)

Hier die wichtigsten Regeln:

  • Tete a tete = 2 Einzelspieler spielen gegeneinander.
  • Doublette = 2 Spieler bilden eine Mannschaft und spielen gegen eine andere Doublette.
  • Triplette = 3 Spieler sind in einer Manschaft und spielen gegen 3 andere.
  • Der Münzwurf entscheidet, welche Mannschaft beginnt. Ein Spieler dieser Mannschaft zieht dann auf dem Platz einen Kreis mit 35 - 50cm Durchmesser. Das ist der Wurfkreis.
  • Ein Spieler stellt sich in den Kreis und wirft das "Schweinchen" (kleine Zielkugel) zwischen 6 und 10 Metern aus. Abstand vom Rand 50-100cm. Dieser Spieler wirft nun auch die erste Kugel möglichst nah an das "Schweinchen" - die Franzosen sagen "Cochonnet" dazu.
  • Jetzt ist die andere Mannschaft an der Reihe. Die Spieler werfen solange, bis die Kugel näher am Schweinchen liegt, als die der Beginnermannschaft. Dann wird wieder gewechselt.
  • Eine gut gelegte Kugel darf auch weggeschossen werden.
  • Die Lage der Zielkugel kann sich verändern, muss aber immer für alle Spieler sichtbar sein. Kommt die Zielkugel an die Abgrenzung muss neu begonnen werden. Kugeln, die den Rand berühren sind im "Aus", d.h. werden aus dem Spielfeld gelegt und sind erst wieder bei der nächsten Aufnahme dabei.
  • Wenn alle Kugeln gespielt sind, werden die Punkte gezählt. Eine Mannschaft kann pro Aufnahme 1 bis 6 Punkte erzielen.
  • Innerhalb einer Mannschaft kann die Spielreihenfolge beliebig gewechselt werden.
  • Die Mannschaft, die gepunktet hat, wirft als nächstes die Zielkugel aus.
  • Wenn eine Mannschaft 13 Punkte erreicht hat, ist das Spiel gewonnen und es kann von vorne losgehen.

Bürger-Arbeitsgruppen  

Arbeitskreis Stadtteilfest

Natürlich wird es in jedem Jahr ein Stadtteilfest rund um den Stadtteiltreff geben. Zur Vorbereitung treffen sich engagierte Menschen im Stadtteiltreff. Es gibt viel zu tun, deshalb sind neue Leute herzlich willkommen. Wer mitmachen möchte, sollte sich bitte vorab im Stadtteilbüro Piusviertel anmelden. 


Termine für die jeweiligen Arbeitsgruppen werden im Stadtteilttreff und in der Presse veröffentlicht. Weitere Informationen im Stadtteilbüro Piusviertel.                                                           

NeNa - Nette Nachbarn - die Nachbarschaftshilfe im Piusviertel

Die Nachbarschaftshilfe von und für Bürgerinnen und Bürger des Piusviertels

Nena ist ein Nachbarschaftshilfeprojekt im Piusviertel. Ziel dieses Projektes ist es, ein Netzwerk aufzubauen, in dessen Rahmen sich die StadtteilbewohnerInnen gegenseitig unterstützen und die Lebensqualität im Viertel erhöhen. Nena ist für alle BewohnerInnen des Piusviertels, die helfen möchten oder Hilfe bei der Bewältigung des Alltags benötigen.

Sie suchen Hilfe?

Egal ob Begleitung zum Arzt, eine Kinderbetreung oder Hilfe beim Einkaufen. Wir versuchen Ihnen im Rahmen unserer Möglichkeiten schnellstmöglich unbürokratisch eine Hilfe zur Seite zu stellen. Oftmals ergeben sich aus unseren Vermittlungen langjährige Hilfe-Beziehungen und sogar Freundschaften, da wir sehr darauf bedacht sind, die richtigen Leute zusammen zu bringen. Unsere Dienste sind für Sie kostenlos, jeder Hilfesuchende ist uns herzlich willkommen!

Sie möchten helfen?

Wenn Sie Ihre Freizeit sinnvoll gestalten möchten, gerne Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten für andere Menschen einsetzen und sich  und anderen zusätzlich im Sinne des Gebens und Nehmens etwas Gutes tun möchten, dann sind Sie bei uns richtig. Sie entscheiden dabei selbst, was und wieviel Sie gerne tun. Sie haben die Gelegenheit nette Leute im Stadtteil und interessante Menschen und Kulturen näher kennen zu lernen.
Neugierig geworden?
Dann wenden Sie sich an untenstehenden Kontakt. Wir freuen uns über jede helfende Hand - Herzlich willkommen.

Kontakt:

NeNa-Büro: im Stadtteilbüro Piusviertel und direkt unter 0841 305-45840

Spieleclub Ali Baba e. V.    

Hier sind alle richtig, die gerne Gesellschaftsspiele spielen. Egal ob Brett- oder Kartenspiele, Klassiker oder neue Spiele. Hier finden sich Gleichgesinnte zum gemeinsamen Spielen, Austausch von Strategien oder einfach nur, um neue Spiele auszuprobieren.

  • Wer? alle interessíerten Bürger/innen
  • Wann? jeden 1., 3. und 5. Mittwoch im Monat, ab 19:00 Uhr
  • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel

mehr Informationen zu ALI BABA

Stadtteilfest im Piusviertel         

Jährlich im Sommer findet rund um den Sadtteiltreff das mittlerweile schon traditionelle Stadtteilfest statt.

Vorbereitet und gestaltet wird das Fest vom Team des Stadtteilbüros, dem Bürgerarbeitskreis "Fest und Veranstaltung" sowie von verschiedenen Vereinen und Kooperationspartnern. Neben einem vielfältigen Speisen- und Getränkeangebot gibt es ein buntes Rahmenprogramm sowie verschiedene Angebote für Kinder. Alle Bewohnerinnen und Bewohner des Piusviertels sind ganz herzlich eingeladen. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Bürgerinnen und Bürger die mithelfen wollen, sind gerne willkommen!

Weitere Informationen im Stadtteilbüro Piusviertel

Wanderverein Pius e. V.

Der Wanderverein Pius gründete sich 2002 im Rahmen des Projektes Soziale Stadt. Im Stadtteiltreff Piusviertel finden 14-tägig Treffen des Wandervereins statt. Im Mittelpunkt steht dabei das gemütliche Beisammensein und das Treffen wanderbegeisterter MitbürgerInnen. Gemeinsame Aktionen und Wanderungen über das Jahr stehen ebenso auf dem Programm wie gemeinsame Feiern mit Tanz und Musik.

  • Wer? alle wanderbegeisterten MitbürgerInnen
  • Wann? Jeden zweiten Donnerstag von 14:00 Uhr - 19:00 Uhr. 

Informationen: Herr Deichler, Telefon 0841 86265

Sanftes Yoga für den Rücken

Jeden Dienstag von 18:00 - 19:00 Uhr findet in unserem Mehrzweckraum sanftes Yoga für den Rücken statt.

Es erwarten Sie Dehnungs- und Kräftigungsübungen für den Rücken, sowie eine Entspannungseinheit zum Abschluss.

Die Kosten belaufen sich auf 10 Euro im Monat, die bis Ende Dezember im Voraus erhoben werden.

Wenn Sie teilnehmen möchten,  melden Sie sich bitte im Stadtteilbüro an.

Sprachkurse

In unserem Stadtteiltreff finden regelmäßig Sprachkurse statt.

Jeden Donnerstag von 9:00 bis 10:30 Uhr bietet unser Konversationskurs die Möglichkeit für Fortgeschrittene, ihre sprachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten noch weiter auszubauen.

Dienstags findet - ebenfalls von 9:00 bis 10:30 Uhr - unser Sprachcafe´ statt, an dem auch Bürger und Bürgerinnen mit geringen Kenntnissen die deutsche Sprache im Gespräch mit anderen verbessern können.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse unter der 0841 305-45840 an unser Büro.

Aktivitäten für Seniorinnen und Senioren

Stadtteilcafe im Piusviertel

Jeden Dienstag findet im Saal des Piustreffs das Stadtteilcafe statt. Neben dem geselligen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen gibt es ab dem 07. September 2021 wieder 1x im Monat ein besonderes Angebot, über das wir die Besucher und Besucherinnen des Cafes persönlich sowie über unsere Plakate im Eingangsbereich informieren.

Coronabedingt ist die Besucherzahl noch auf 20 gleichzeitig anwesende Personen begrenzt.

  • Wo? im Stadtteiltreff Piusviertel
  • Wann? jeden Dienstag von 14:00 bis 16:00 Uhr
  • Wer? alle interessierten Bewohner und Bewohnerinnen des Piusviertels
  • Anmeldung? ist nicht erforderlich

Sollten Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Mitabeit haben, wenden Sie sich bitte an das Stadtteilbüro Piusviertel.

Sitzgymnastik für Senioren

Änderung: Unsere Sitzgymnastik für Seniorinnen und Senioren findet mittwochs von 10:30 - 11:15 Uhr in unserem Saal statt.

Wir treffen uns regelmäßig um unseren Körper zu dehnen, zu lockern und die Muskulatur sanft zu kräftigen.

Dabei arbeiten wir ohne, aber auch mit Geräten, wie Bällen, Tüchern und Luftballons und lassen dabei den Spaß nicht zu kurz kommen.

Der Kostenbeitrag beläuft sich auf 10.-€ pro Monat. Die Kursleiterin sammelt zu Beginn insgesamt 30.-€ für die ersten 3 Monate ein.


Aktivitäten für Familien

Familiencafé

Das Familiencafe ist ein Treffpunkt für Mütter, Väter, Alleinerziehende, Großeltern, Nachbarn, für alle Leute mit Kindern oder ohne. Wir sind offen für Menschen aller Altersgruppen, unabhängig von kultureller Zugehörigkeit und sozialem Umfeld... Alle sind herzlich willkommen!

Dienstag und Donnerstag von 09:30 bis 11:30 Uhr


Familienstützpunkt

siehe Externe Verlinkung oder familienbildung.ingolstadt.de

Aktivitäten für Männer

Einmal monatlich finden Aktivitäten für Männer jeglicher Altersgruppen und Herkunft statt.

Ob mal ein Kickerturnier, ein Praxisworkshop übers Laufen oder sich einfach treffen und über Themen wie Arbeit und Karriere, Kultur und Gesellschaft oder Familie austauschen: der Männertreff lässt sich ganz nach den Interessen und Bedürfnissen der Teilnehmer gestalten.

Besonders geeignet ist er für Zugewanderte, die gerne ihre Deutschkenntnisse verbessern und üben möchten.

Falls ihr Interesse habt und mehr erfahren möchtet, kontaktiert uns einfach unter: 0841/ 305-4 58 41

Nächster Termin:

Kickerturnier im Saal des Stadtteiltreffs

Donnerstag, 07.03..2024, von 19:00 bis 21:00 Uhr

Social Sofa

Nächste Aktion: Freitag, 08. März "Weltfrauentag", 12:45.

Der Stadtteiltreff begrüßt alle Bewohnerinnen des Viertels mit einer süßen Überraschung